Themen-Messe für Bau- und Wohntrends

Führende Anbieter aus verschiedensten Branchen und Fachgebieten präsentieren an der 10. inhaus vom 28. Februar bis 1. März in Weinfelden aktuelle Trends, frische Designs, handwerkliche Höchstleistungen und technische Neuheiten. Nebst 80 Ausstellern sorgen auch Sonderausstellungen, die Regionalmeisterschaft der Elektroinstallateure, Showgärten und Kurz-Vorträge für zahlreiche Highlights an der Ostschweizer Messe für Wohnen, Haus und Garten. Am Freitagabend sind alle Besucher zum grossen Jubiläums-Apéro eingeladen.

Fachkompetenz für Bau- und Wohnthemen
Mehr als 80 Aussteller bieten eine Hülle und Fülle von Fachkompetenz rund um die Themen Wohnen, Haus und Garten. Hinzu kommen zahlreiche spezielle Auftritte. In der Sonderausstellung «Erlebnis Küchen-Gestaltung» kann die Vielfalt der Kücheneinrichtungs-Möglichkeiten erlebt werden. Anbieter zeigen verschiedene Formen, Materialien, Fronten, Oberflächen und Küchengeräte. Weitere Sonderausstellungen sind dem Bad als Komfortzone sowie inspirierenden Möbel und Einrichtungen gewidmet. Während drei Tagen kämpfen Elektro-Installateurinnen und Installateure aus den Kantonen St. Gallen, Appenzell, Thurgau und Graubünden um den Ostschweizer Regionalmeistertitel. Den Teilnehmern kann bei der Erstellung ihrer Prüfungsaufgaben über die Schulter geschaut werden. Die besten zwei der Regionalmeisterschaft nehmen im September an den SwissSkills in Bern teil. Ausserdem werden zwei Showgärten zu bestaunen sein. Ein gemütliches Messe-Restaurant mit warmen Mahlzeiten rundet das Angebot ab.

Ausprobieren, tasten, riechen, fühlen
Die Besucher der inhaus können an den Ständen selber ausprobieren, tasten, fühlen, riechen oder ganz konkret Lösungen und Ideen für ihr Thema finden. Das ist ja genau der Vorteil einer Messe: Die ganzheitliche Erfahrung mit allen Sinnen. Vor allem für so emotionale Themen wie das eigene Zuhause ist das eine hervorragende Möglichkeit sich aus erster Hand zu informieren und neue Ideen zu sammeln. Die Aussteller sind allesamt Fachprofis, die sich gerne Zeit nehmen zu erklären, vorzuführen und erleben zu lassen. Für alle, die ihre private Rückzugs- und Erholungsoase wieder einmal stimmig gestalten oder sich ihr Traum-Zuhause erfüllen wollen.

inhaus-Forum: Informationen direkt vom Profi
Täglich finden spannende Referate im inhaus-Forum statt. Fachleute informieren kompetent zu aktuellen Wohn- und Bauthemen. Die Referate sind für alle Messe-Besucher kostenlos, dauern ca. 30 bis 40 Minuten und können ohne Voranmeldung besucht werden. Am Freitagabend steht ausserdem ein Spezialanlass mit Claudio Saputelli, Leiter UBS Immobilien Research Global, zum Thema «Entwicklung des Schweizer Immobilienmarkts» auf dem Programm. Im Anschluss sind alle Messe-Besucher zum grossen Jubiläums-Apéro in den Messehallen der inhaus eingeladen.

1 Ticket für 2 Messen
Besucher der inhaus können mit ihrem Ticket auch die gleichzeitig stattfindende «die50plus» besuchen. Über 60 Aussteller informieren und beraten zu den Hauptthemen Freizeit, Reisen, Wissen, Vorsorge und Wohlfühlen. Zudem finden über 40 Kurz-Vorträge zu diversen Aspekten der zweiten Lebenshälfte statt. Abgerundet wird die Special-Interest-Veranstaltung durch Aktivitäten zum Zuschauen oder Mitmachen, Kochvorführungen, sowie Sonderschauen zu Freizeitangeboten im Thurgau sowie zu den Grundrechten. Das Messe-Café mitten in der Ausstellung lädt zum Verweilen unter Gleichgesinnten ein. www.die50plus.ch

Zurück