Verschiebung der inhaus auf 2023

Leider hat die Corona-Pandemie die Veranstaltungsbranche immer noch fest im Griff. Die Umfrage bei den bisherigen Ausstellern zeigt leider, dass aktuell noch zu wenig positive Voraussetzungen für eine erfolgreiche «inhaus» im März 2022 gegeben sind. Aufgrund des finanziellen Risikos für alle Beteiligten soll deshalb mit der Durchführung der nächsten «inhaus» noch zugewartet werden, bis die Pandemie ganz überwunden ist und die Aussteller wieder entsprechende Planungssicherheit haben.

In diesem Sinne wird die «inhaus» 2022 auf 3. bis 5. März 2023 verschoben.

Weitere Informationen...

Möchten Sie 2023 Aussteller der inhaus werden? Hier können Sie sich für die Zusendung der Anmeldeunterlagen registrieren.

Lassen Sie sich von den Ausstellern der inhaus 2020 beraten

Die inhaus-Aussteller stehen Ihnen gerne für Ihre Themen und Projekte zur Verfügung und beraten Sie auch ausserhalb der Messe.

Weitere Informationen ...

Messen sind ...

Messen tragen dazu bei, die heimische Wirtschaft anzukurbeln und spielen eine identitätsfördernde Rolle für die Bevölkerung.

Hier finden Sie weitere Informationen rund um die Bedeutung von Messen.